Phaedrus-Die Lektüre in Latein
  S. 10 Prologus
 
"Lateinischer Text:

Prologus 1

       Aesópus aútor quám matériam 2 répperít,
       hanc égo polívi
3 vérsibús senáriís 4.
       Dupléx
5 libélli dós 6 est: quód risúm movét 7
       et quód prudéntis vítam cónsilió monét
8.
       Calúmniári
9 sí quis aútem vóluerít,
       quod árborés loquántur, nón tantúm feráe
10,
       fictís iocári
11 nós memínerit fábulís.

Deutsche Überrsetzung:

Vorrede

       Ich habe den Stoff, den der Fabeldichter Aesopus erfunden hat,
       mit dem Senar geglättet.
       Das Büchlein war von zweifachem Nutzen: weil es zum Lachen
       reizte und weil es das Leben des Klugen mit einem Rat führte.
       Wenn aber jemand kritisiert, dass Bäume reden, nicht nur wilde
       Tiere, dann soll er bedenken, dass wir durch erfundene
       Geschichten scherzen.

Vokabeln:
       1 prologus, -i m.: Vorrede
      
2 materia, -ae f.: Stoff;
        
ordne: Materiam, quam Aesopus auctor repperit, [hanc] ego ...
      
3 polio: glätten, feilen
      
4 versus senarius: Senar (sechfüßiger Vers)
      
5 duplex (Gen.: duplicis): zweifach
      
6 dos, dotis f.: Zweck, Nutzen
      
7 risum movere: zum Lachen reizen
      
8 moneo: mahnend führen
      
9 calumnior: bemängeln, kritisieren
      
10 fera, -ae f.: (wildes) Tier
      
11 iocor: schrezen
 
  Heute waren schon 1 Besucher (9 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=